Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Einstellungen |
UA-148453563-12
rs3846_injoy03111515943

fle-xx - Das Mobility Trainings Konzept 

Das fle-xx Erfolgskonzept kombiniert die Lehren des Yogas mit den Ansätzen der Myorefelextherapie nach Dr. Kurt Mosetter. Da diese Übungen einen enormen Betreuungsaufwand erfordern, waren sie bislang in der Praxis bis heute kaum umsetzbar.

An den fle-xx Geräten ist es nun möglich, diese Übungen sicher und zielführen für den Massenmarkt anzubieten. Dies bietet aus sportwissenschaftlicher und therapeutischer Sicht vollkommen neue Möglichkeiten, da die Beweglichkeit der Trainierenden und Patienten über ein gerätegestütztes Muskellängentraining nun effizienter denn je verbessert werden kann und somit orthopädischen und internistischen Beschwerden entgegengearbeitet werden kann.

e3a507d0-0952-4a9a-96a9-54266bfcd67ea

Unser heutiger Alltag ist großenteils einseitig aufgrund von Mobiltelefon,
Computer oder auch Auto primär nach vorne ausgerichtet. Aus diesem
Grund treffen Trainer und Therapeuten während ihrer Arbeit am Patienten
sehr häufig auf verkürzte myofasziale Ketten bzw. eine stark
eingeschränkte Beweglic
hkeit, welche als Hauptursache für
orthopädische und internistische Beschwerden genannt werden können.

Es ist deshalb zu empfehlen, dass vor allem Menschen mit einem Bürojob, Vielfahrer aber auch beispielsweise Handwerker, einen Ausgleich zu Ihrem Alltag im Training an den fle-xx Geräten suchen. Auch Sportler besitzen aufgrund Ihrer meist einseitigen sportartspezifischen Bewegungsmuster häufig Beweglichkeitseinschränkungen

25e7994f-f007-45ee-b1b7-2e9af9d50c5c1
e63aaa5b-bd40-4f4f-b3e6-a0c069cbe85d8

Diese können aufgrund fehlender Elastizität einzelner Strukturen Verletzungen begünstigen aber auch insgesamt die Leistung einschränken, weshalb insbesondere leistungsorientierten Sportlern aber auch Breitensportlern empfohlen wird, Ihr typisches Training mit einem Muskellängentraining zu ergänzen.

Da die meisten orthopädischen Beschwerden Ihre Ursache in einer eingeschränkten Beweglichkeit finden und ein an die Beschwerde angepasstes Beweglichkeitstraining in den meisten Fällen zu Linderung führt, können auch orthopädische Patienten mit beispielsweise Bandscheiben- oder Gelenkschädigungen, von einem Längentraining profitieren. Hier sollte jedoch sicherheitshalber im Vorfeld ein Arzt bzw. ausgebildeter Therapeut aufgesucht werden.

0b409ebb-d7d0-4e34-a178-753447e387c0b
Icon fb
Yt
Rückruf-Service